Kreuzstraße 44
38889 Blankenburg
kontakt@praxis-seelenwohl.de
Telefon :
Telefon: 0151/41228833

Leitbild

Ausgangspunkt meiner Arbeit ist eine systemisch orientierte Grund­haltung und die Motivation, Menschen in Krisen bei der Bewältigung ...
Weiterlesen ...

Beratung & Therpie

Mein Beratungs- und Therapie­angebot richtet sich an Einzel­personen, Paare und Familien, aber auch an Fach­kräfte sozialer Einrichtungen ...
Weiterlesen ...

Zusammenarbeit

Die Regionalgruppen der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie bilden neben den Gremien ...
Weiterlesen ...
 
 
Herzlich willkommen in der

Praxis Seelenwohl

Die Praxis Seelenwohl befindet sich im Zentrum der Blüten­­stadt Blanken­­burg am Fuße der sagen­umwobenen Teufels­­mauer und unweit des ehe­maligen Teufels­­bades, einer Rehabilitations- und Kur­einrichtung. Blankenburg ist eine kleine Stadt im Südost­­harz mit einer über 150-jährigen Kur­tradition. Zu allen Zeiten sind Menschen hierher gekommen, um sich zu erholen und Körper und Geist zu stärken, beispiels­weise durch ausgedehnte Wanderungen in den umliegenden Wäldern.

In den letzten Jahren haben neben körperlichen Beeinträchtigungen vor allem auch die psychischen Erkrankungen stetig zugenommen. Viele Menschen fühlen sich belastet durch die enormen Anforderungen im beruf­lichen und privaten Alltag.


Vielleicht geht es auch Ihnen so und Sie fühlen sich verunsichert. Eventuell sind Sie erschöpft und müde, fühlen sich ausgebrannt oder haben das Gefühl, Sie treten in Ihrem Leben gerade auf der Stelle. Dann lassen Sie sich von mir in die Praxis Seelen­wohl einladen, Ihre aktuelle Situation genauer zu betrachten und begeben Sie sich gemeinsam mit mir auf die Suche nach Lösungen. Finden Sie Wege, wie Sie Ihre derzeitige Situation verbessern und ihr allgemeines Wohl­befinden steigern können.

— Anne-Kristin Götze

Meine Arbeit, meine Motivation

Mein Leitbild

Ausgangspunkt meiner Arbeit ist eine systemisch orientierte Grund­haltung und die Motivation, Menschen in Krisen bei der Bewältigung ihrer jeweiligen Lebens­situation dabei zu unter­stützen, konstruktive Lösungs­ideen zu entwickeln. In meiner Arbeit setze ich Elemente aus der Systemischen Familien­therapie verbunden mit methodischen Vorgehens­weisen Sozialer Arbeit ein.

 
 
 

Kernaussagen aktueller wissen­schaftlicher Forschungs­ergebnisse finden im Rahmen meiner Arbeit Berücksichtigung. Nennenswert sind in diesem Zusammen­hang besonders die Hirn­forschung und die Ergebnisse aus der Bindungs­theorie.

Als therapeutische Fachkraft reflektiere ich die therapeutischen Prozesse regel­mäßig. Dies geschieht in der Reflektion im Rahmen der Nach­bereitung nach jeder Sitzung und in der Super­vision.

 
 
 
 
 
Für Sie das Richtige

Beratung und Therapie

Mein Beratungs- und Therapie­angebot richtet sich an Einzel­personen, Paare und Familien, aber auch an Fach­kräfte sozialer Einrichtungen, die aufgrund von persön­lichen, erzieherischen, inner­familiären oder beruf­lichen Krisen auf der Suche nach Lösungen für sich sind.

Innerhalb des Beratungs­prozesses geht es vor allem darum, Ihre vorhandenen Ressourcen und Stärken heraus­zufinden, verloren gegangene neu zu entdecken und für die Entwicklung von Lösungen zu nutzen. Dabei geht es im Rahmen des Beratungs- und Therapie­prozesses um die Auseinander­setzung mit sich selbst, aber auch mit den Menschen in Ihrem sozialen Umfeld. Im Rahmen der Gespräche besteht so die Möglichkeit, dass Sie neue Perspektiven einnehmen, bisherige Verhaltens­muster analysieren, gegebenen­falls verändern und Handlungs­alternativen für sich entwickeln.

Meine Arbeit, meine Motivation

Konditionen

Nach einer ersten Kontakt­aufnahme, beispiels­weise telefonisch, ist es möglich, innerhalb von 14 Tagen einen Termin für ein Erst­gespräch zu vereinbaren. Im Rahmen dieses Gespräches beschreiben Sie mir Ihr Anliegen, und eventuell formulieren wir sogar schon einen Beratungs­auftrag. Wenn Sie sich dann dafür entschieden haben, einen Beratungs­prozess beginnen zu wollen, finden die Folge­gespräche in der Regel alle zwei bis vier Wochen statt. Wie viele Gespräche insgesamt notwendig sind, hängt vom jeweiligen Anliegen ab und ist individuell verschieden. Oftmals sind jedoch schon fünf bis sieben Gespräche ausreichend, um eine Lösung zu erarbeiten.

Ein Beratungs­gespräch dauert 60 Minuten und kostet für Einzel­personen 40,00 Euro. Für eine Paar­beratung berechne ich 45,00 Euro. Eine Übernahme der Kosten durch die Kranken­kassen ist derzeit noch nicht möglich.

Die Inhalte der Gespräche werden vertraulich behandelt. Ich unterliege der Schweige­pflicht.

 
 
Darf ich vorstellen

Über mich

Mein Name ist Anne-Kristin Götze. Ich bin Jahrgang 1977, verheiratet und habe zwei Kinder. In Blankenburg arbeite ich nicht nur, ich wohne ebenfalls in der Blütenstadt im Harz.

Berufserfahrung

Als Diplom-Sozialpädagogin besitze ich langjährige Berufserfahrung in den unterschiedlichsten Arbeitsbereichen der öffentlichen Kinder- und Jugendhilfe.

  • Berufsbildungsbereich für sozial benachteiligte Jugendliche
  • Allgemeiner Sozialer Dienst im Jugendamt
  • Sozialpädagogische Familienhilfe verbunden mit sozialer Brennpunktarbeit
  • Schulsozialarbeit

Außerdem habe ich umfangreiche Erfahrungen in der Arbeit mit psychisch kranken und geistig behinderten Menschen. Meine Arbeitsgebiete waren der sozialpsychiatrische Dienst im Gesundheitsamt und der begleitende Dienst in einer Werkstatt für behinderte Menschen.

Seit Sommer 2012 arbeite ich freiberuflich als Verfahrensbeistand im Rahmen familiengerichtlicher Verfahren für die Amtsgerichte des Landkreises Harz. Darüber hinaus berate ich im Auftrag des Jugendamtes Pflegefamilien bei Fragen im Umgang mit den ihnen anvertrauten Pflegekindern.

Zusammen mehr erreichen

Zusammenarbeit

DGSF – Regionalgruppe Mitteldeutschland

Die Regionalgruppen der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie bilden neben den Gremien des Dachverbandes (DGSF) eine fachliche, praxisbezogene und regional aktive Basis der systemischen Arbeit in der DGSF. Unterstützt durch den Dachverband arbeiten die Regionalgruppen autonom und gleichzeitig in Kontakt mit der DGSF.

Die Regionalgruppe Mitteldeutschland gründete sich im Mai 2011 auf Initiative des Instituts für Fortbildung, Supervision und Familientherapie (FST) Halberstadt. Ziel dieser Treffen ist: der kollegiale Austausch und die Vernetzung von systemisch Arbeitenden, die Diskussion von fachlichen Themen und die Entwicklung systemischer Konzepte. Die Regionalgruppe ist für Interessierte und auch für Nicht-DGSF-Mitglieder offen.

Information und Anmeldung

Regionalgruppensprecherin: Bernadett Trojak
E-Mail: RegionalgruppeMD@gmx.de

Wir bitten, dass sich Interessierte vorher bei der Regionalgruppensprecherin kurz melden. So lässt sich der Raum und der Imbiss besser planen.

Termine 2019

• 14.06.2019 - 9.30 - 12.30 Uhr - Ort: Erziehungsberatungsstelle Köthen, Wallstr. 73, Köthen
• 08.11.2019 - 9.30 - 12.30 Uhr - Ort: Praxis Seelenwohl

Weiterbildungen

Seminararbeit

Wenn Sie Interesse an einem oder mehreren der von uns angebotenen Seminarthemen haben, schicken Sie uns bitte eine E-Mail an kontakt@praxis-seelenwohl.de, damit wir uns zeitnah mit Ihnen in Verbindung setzen können. Sobald die von uns vorgesehene Mindestteilnehmerzahl an potentiellen Seminarteilnehmern erreicht ist, vereinbaren wir mit allen Interessierten einen konkreten Termin zur Durchführung des jeweiligen Seminars. Wenn Sie sich als Gruppe oder Arbeitsteam anmelden wollen, teilen Sie uns bitte die Gesamtanzahl der interessierten Personen mit.

Alternativ können Sie auch auf den Button klicken.

So erreichen Sie mich

Kontakt und Anfahrt

Adresse

Kreuzstraße 44
38889 Blankenburg

E-Mail

kontakt@praxis-seelenwohl.de

Internet

www.praxis-seelenwohl.de

Telefon

Telefon: 0151/41228833
Telefax: 03944/ 367301